Menu
Intelligente, dezentrale Klimasteuerung durch flexible Aktoren Auswahl

Intelligente, dezentrale Klimasteuerung durch flexible Aktoren Auswahl

Dezentrale Lüftungskonzepte unterscheiden sich von zentralen Lüftungssystemen dadurch, dass sie „raumweise“ geplant und installiert werden.

Durch geschickte Zusatzmaßnahmen lässt sich das klimatisierte Volumen auf mehrere Räume ausweiten. Vor allem bei der Modernisierung und Sanierung von Bestandsimmobilien im privaten und gewerblichen Bereich ist die kontrollierte Lüftung interessant, da eine solche Lösung mit vergleichsweise geringem finanziellem und bautechnischem Aufwand nachgerüstet werden kann. Darüber hinaus bestehen durch das bedarfsoptimierte, energie-effiziente Lüften KfW-Förderungsmöglichkeiten. Die Gründe für den Einsatz von dezentralen Lüftungen sind vielfältig:

  • Schutz und Erhaltung der Bausubstanz
  • Vermeidung von Schimmelbildung
  • Unterstützung bei der Beseitigung von Feuchteschäden
  • Kontrollierte Raumentfeuchtung und automatische Kellerentfeuchtung
  • Wohnraumlüftung nach DIN1946-6 im Wohnbereich und Luftgüte im Souterrain
  • Erhaltung eines konstanten Klimas zum Schutz der im Raum befindlichen Werte in Museen und Archiven
  • Kühlung von Server- und Kompressorräumen
  • Energie-effiziente Raumlüftung und Ausnutzung von WRG-Effekten (Wärmerückgewinnung)
  • u.v.m.

Dezentrale Lüftung planen

Die Herausforderung bei der Planung einer dezentralen Lüftung sind einerseits die baulichen Gegebenheiten mitsamt der technischen Umsetzbarkeit (Grundriss, Denkmalschutz, einsetzbare Lüftungsgeräte) und andererseits Anforderungen an die energie-effizienz. Bisher besteht ein solches Konzept aus voneinander getrennt agierenden Lüftungs- oder Entfeuchtungsgeräten für die Zuluft und Abluft (Ventilatoren, Trocknungsgerät, Fensteröffner), welche bestenfalls das Raumklima des zu lüftenden Raumes berücksichtigen. Die eingebrachte Luft kann somit hinsichtlich ihrer Temperatur und Feuchtigkeit ungeeignet sein und im schlimmsten Fall einen gegenteiligen Effekt bewirken.

Energie-effiziente Raumbelüftung und -entlüftung

Eine wesentliche energie-effizientere und zuverlässigere Lösung ist der Einsatz einer intelligenten Raumklimasteuerung, die auch das Außenklima berücksichtigt und erst dadurch eine kontrollierte Lüftung ermöglicht.

Weitere Informationen zum Zusammenhang von Feuchtigkeit und Temperatur finden Sie auf unserer Themenseite aH-Controlled

Die Klimasteuerung agiert als intelligenter Schalter oder auch Drehzahlregler. Durch den Vergleich der absoluten Feuchtigkeit des Innenraumklimas mit dem Außenklima werden entsprechend den gegebenen klimatischen Bedingungen unterschiedliche Zuluft- und Abluftelemente automatisch und bedarfsgerecht angesteuert. Das Einströmen feuchterer Außenluft wird verhindert.

KST-20 Aktoren 

Besonders flexibel ist eine solche Lösung, da die Wahl der angeschlossenen Aktoren spezifisch auf den Anwendungsfall abgestimmt werden kann.

Aktoren für die Lüftung, Kühlung und Entfeuchtung von Räumen

Ausgestattet mit einer durchdachten Anschlusstechnik, lassen sich eine Vielzahl von Anwendung- und Einsatzgebieten abdecken.

kompatible Aktoren mit KST-20 Vento 

Folgende Aktoren können angeschlossen werden:

  • 1-stufige Ventilatoren (230V)
  • 2-stufige Ventilatoren (230V)
  • Drehzahlgesteuerte Ventilatoren (0…10V)
  • Ventilatoren mit Wärmerückgewinnung (WRG)
  • Lüftungsklappen (48V)
  • Elektrische Fensteröffner bzw. Kettenantriebe

Außerdem können folgende Geräte unterstützend und je nach Anwendung angeschlossen werden:

  • Trocknungsgeräte
  • Kühlaggregate
  • Heizregister, elektrische Heizung
  • Jalousieklappen
  • Lüftungsventile
  • Dachklappen

Vorteile dezentrale Lüftung mit externer Klimasteuerung:

  • kann fast überall nachgerüstet werden
  • einfache und zügige Inbetriebnahme und Installation
  • gängige 230V und 0…10V Aktoren zum Anschluss auswählbar
  • Klimasteuerung kann über Parameter an den Anwendungsfall angepasst werden
  • Energiespareffekte durch bedarfsoptimierte Lüftung
  • Nutzerunabhängige, kontrollierte Lüftung, Kühlung und Entfeuchtung je nach Anwendung

Unsicher, ob die Klimasteuerung KST-20 für ihre Konzepte und Ideen einsetzbar ist? Lassen Sie es uns zusammen herausfinden! Stellen Sie uns noch heute ihre Frage. Wir beraten sie kostenlos und unverbindlich.

Ihre Kontaktmöglichkeiten:

Beratung und Vertrieb: +49 3681 86730 20

Zum Kontaktformular: Jetzt Angebot anfordern!

Letzte Änderung amDienstag, 20 Juni 2017 14:23
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Applikationsspezifische Anpassung und Entwicklung neuer Lösungen

ZILA steht für Kompetenz und Erfahrung in Druck, Klima, Leckage und Lüftung. Seit mehr als 20 Jahren ist ZILA damit ein zuverlässiger Partner im Bereich Heizungs-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik.Weltweit mehr als 5.000 verkaufte Leckage- und Dichtheitsprüfgeräte spiegeln das in uns gesetzte Vertrauen beispielhaft wieder. Für applikations-spezifische Produkte und Lösungen nutzen wir modernste Sensortechnologien, um ein optimales und innovatives Gerät für unsere Kunden zu entwickeln. Wir unterstützen unsere Kunden im gesamten Produktlebenszyklus von der Planungs- und Entwicklungsphase bis einschließlich der Fertigung eines marktreifen Produktes. Darüber hinaus übernehmen wir auch die Wartung und Reparatur ihrer Geräte. Angesichts der sich rasch ändernden Technologien, Normen und gesetzlichen Vorschriften ist eine enge und kontinuierliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern zur Firmenphilosophie geworden.

Unsere erfahrenen Ingenieure und Techniker helfen Ihnen gern dabei, die beste Lösung für Ihre Anwendung zu finden.ZILA GmbH

Produkte und Lösungen für die Haus- und Gebäudetechnik

  • All
  • Lüftungssteuerung
  • Temperatur- und Feuchtemessumformer
  • CO2 Detektion
Lüftungssteuerung KST-10 / KCS-10TaupunktsensorenKST-20 Vento Lüften Entfeuchten KühlenCO2 Industriesensor ZMF-100-IR Luftgütewächter LGW-13CO2 Schalter CSC-1Aero_aH 100 automatische RaumentfeuchtungAnaloge Klimasensoren