Menu

Leckage und Dichtheit

Leckage und Dichtheit

Wir konzipieren, konstruieren und fertigen Ihren Leckageprüfplatz nach Norm oder nach Ihren Vorgaben

Leckage Messprinzipien: Druckabfall, Nachführung, Heliumtest

Füllt man in einen Prüfling Luft mit Überdruck, so wird sich der Druck dann verringern, wenn durch ein Leck die Luft wieder entweicht (Leckage). Mit geeigneten Druckmessumformern wird dieser Druckabfall gemessen und mit Hilfe des allgemeinen Gasgesetzes die Leckrate berechnet. Der Leckratenwert ist immer bezogen auf einen definierten Prüfdruck nach DIN EN oder DVWK. Je nach Größe des Prüflings, des vorgegebenen Prüfdrucks, der zu messenden Leckrate oder sonstigen Prüfbedingungen kommen unterschiedliche Prüfmethoden in der Leckagemessung zur Anwendung.

5.000 kundenspezifische Leckage- und Dichtheitsprüfgeräte
spiegeln das in uns gesetzte Vertrauen beispielhaft wieder!
ZILA GmbH

Leckagemesssysteme in der Anwendung

Die ZILA Leckagemess- und Leckageortungssysteme können unter anderem bei folgenden normgerechten und normfreien Anwendungen eingesetzt werden:

Normgerechte Prüfungen

  • Gasleitungen
    • gemäß DVGW-TRGI 86/96
    • Vor-und Hauptprüfungen
    • sowie Gebrauchsfähigkeitprüfungen nach DVGW Arbeitsblatt G469
  • Flüssiggasleitungen
    • nach EN-1949, G-607
    • Vor-und Hauptprüfungen
  • Wasserleitungen
    • gemäß DIN 1988 (TRWI),
    • ZVSHK Merkblatt 1/95 mit Prüfmedium Luft und Wasser (Prüfdruck 16 bar)
    • Vor und Hauptprüfung
  • Abwasserkanäle
    • nach EN 1610 mit Prüfmedium Luft, ATV-DVWK-A139

Normfreie Prüfungen (werksintern)

  • Dichtheitsprüfung von Gasrohrdurchführungen
  • Dichtheitsprüpfung von Kabeldurchführungen
  • Brennerprüfungen
  • Druckschreiber

Verfahren in der Leckageortung und Dichtheitsprüfung

Leckageortung durch Absolutdruckmessung Dichtheitsprüfung durch Differenzdruckmessung

Bei dieser Meßmethode wird ein Drucksensor mit Nullpunktabgleich gegen Umgebungsatmosphäre verwendet. Der Druckabfall des Prüflings ist ein Teilverlust des angelegten Prüfdrucks.

Vorteile bei der Leckagemessung:

  • Kompakter Messaufbau, bei kleinem Volumen des Meßsystems
  • hohe Betriebssicherheit

Beim Differenzdruckverfahren wird zur Dichtheitsprüfung ein Nullpunktabgleich gegenüber dem Prüfdruck vorgenommen.

Vorteile bei der Differenzdruckmessung:

  • Es wird eine größere Meßauflösung bei höheren Prüfdrücken erreicht.
Nachteil:
  • mit steigendem Prüfdruck nimmt die Meßauflösung des Drucktransmitters ab
Nachteile:
  • es wird ein dichtes Referenzvolumen benötigt und damit ein größerer Meßaufbau
  • geringere Betriebssicherheit des Drucksensors bei einseitiger Druckbeaufschlagung

Störgrößen

Volumen- und Temperaturänderungen sind die wesentlich beeinflussenden Faktoren bei der Leckratenmessung. Deshalb sind folgende Hinweise während der Messung zu beachten:

  • Temperaturschwankungen des Leckmesssystems während der Messung möglichst vermeiden
  • Nach der Beaufschlagung mit dem Prüfdruck, eine Druckberuhigungsphase vorsehen
  • Anschlußadapter- und schläuche passend zum Prüfdruck auswählen

Angebotserstellung und Preisauskunft

Viele unserer Produkte für die Bereiche Druck, Klima, Leckage und Lüftung können individuell an ihre Einsatz- und Anwendungsgebiete angepasst werden. Neben verschiedenen Medien- und elektrischen Anschlüssen ist auch das Zubehör ein wichtiger Aspekt für die Angebotsgestaltung. Lassen Sie sich deshalb von uns unverbindlich und professionell beraten. Unsere erfahrenen Vertriebsmitarbeiter erstellen Ihnen zügig ein passendes Angebot.

Produktbestellung und Kontakt aufnehmen

Kundenspezifische Anpassung und Geräteentwicklung

Sind unsere Lüftungsgeräte, Klima- und Lüftungssteuerungen für Sie interessant, erfüllen jedoch nicht die gewünschten Spezifikationen? Wir bieten unseren Industrie Kunden über unsere Standard-Produkte hinaus auch die Erarbeitung von Problemanalysen, Machbarkeitsstudien sowie Lösungsvorschlägen.

Mit 20 Jahren Kompetenz in Druck, Klima, Leckage und Lüftung, konnte die ZILA GmbH bereits mehrfach kundenspezifische Geräte zum Messen, Prüfen und Steuern entwickeln. Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen: Elektronik Entwicklung

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Telefonnummer: +49 3681 86-7300
Mo.-Fr. 8:00-17:00 Uhr

E-Mail: info@zila.de

Kontaktformular öffnen