Menu
Besuchen Sie uns auf der Chillventa 2022 in Nürnberg
  • geschrieben von 

Besuchen Sie uns auf der Chillventa 2022 in Nürnberg

Die ZILA GmbH präsentiert vom 11.-13. Oktober auf der Chillventa 2022 in Nürnberg eine neuartige elektronische Sicherheitsschalteinrichtung zur Maximierung der Maschinen- und Anlagensicherheit sowie weitere Innovationen für die Prozess-, Klima- und Lüftungsmesstechnik.

Präzise abgesichert – elektronische Sicherheitsschalteinrichtung von ZILA

Drucküberschreitung oder -unterschreitung in Maschinen und Anlagen können zu Schäden führen. Anlagenbetreiber sind aufgefordert, Druckwächter, Druckbegrenzer oder Sicherheitsdruckbegrenzer je nach Anlagenaufbau vorzusehen. Bei herkömmlichen mechanischen Geräten sind die Möglichkeiten hinsichtlich des Anlagendruckes, des eingesetzten Mediums sowie in der Genauigkeit der Einstellung von Schaltpunkten limitiert.

Die ZILA GmbH bietet für den Einsatz in Kälteanlagen, Wärmepumpen sowie für Dampfkessel- und Heizungsanlagen eine Reihe von baumustergeprüften, elektronischen Sicherheitsschalteinrichtungen an. Die ES-2x Serie kombiniert in einem einzigen Gerätegehäuse gleich mehrere Sicherheitsfunktionen: Die Geräte sind entweder als Minimal- oder Maximalbegrenzer ausgelegt (baumustergeprüfter PSH/PSL, PZH/PZL und PZHH/PZLL entsprechend DIN EN 378) und gelten als Ausrüstungsteil mit Sicherheitsfunktion im Sinne der Druckgeräterichtlinie Kategorie IV und entsprechend „VdTÜV Druck 100“ als Druckbegrenzer besonderer Bauart. Die Sicherheitsfunktionen des Gerätes sind elektrisch in Reihe geschaltet und bieten somit höchste Sicherheit. Zur Erfassung des Anlagendrucks werden elektronische Druckmesszellen mit einer verschweißten Edelstahlmembran verwendet, welche eine Medienkompatibilität mit einer Vielzahl von natürlichen Kältemitteln und brennbaren Medien sicherstellen. Die Geräte decken gängige Druckbereiche bei subkritischen Anwendungen als auch im transkritischen Bereichen jenseits von 100 bar ab. Die integrierte Elektronik führt regelmäßige Selbsttests durch und zeigt Messwerte & Gerätezustand auf dem integrierten Display an. Ein großer Vorteil der elektronischen Sicherheitsschalteinrichtungen ist die präzise Einstellung der Schaltpunkte und Schaltverzögerungen. Diese werden direkt am Gerät oder komfortabel über Bluetooth per App mit dem Smartphone konfiguriert. Die Schaltpunkte lassen sich auf 0,1 bar genau zwischen 5% und 90% des Nenndruckbereiches einstellen und jederzeit ohne angelegten Anlagendruck testen. Anlagenbetreiber profitieren durch den Einsatz der ZILA ES-2x Serie von weitreichenden Service- und Diagnosefunktionen, die Zeit & Ressourcen sparen. Die elektronische Sicherheitsschalteinrichtung fungiert als Datenlogger für Messreihen und kann eine Dichtheitsprüfung mit einstellbaren Parametern wie Dauer, Intervall und Endzeit durchführen. Einstell-, Änderungs- und Fehlerprotokolle zu Dokumentationszwecken überträgt das Gerät an das verbundene Smartphone.

Gaskonzentrationen in Industrie und Umwelt im Blick: – ATEX und SIL2 zertifizierte Sensoren zur sicheren & zuverlässigen Messung von CO2, SF6, Methan und Propan

Gasmesstechnik Sensor CO2 SF6

Die robusten Sensoren der ZILA ZMF-20X Serie basieren auf dem optischen Messprinzip NDIR (Nicht dispersive Infrarottechnologie) und sind für Anlagenbetreiber somit wartungsfrei & langlebig einsetzbar. Die Sensoren sind als Edelstahlvariante ausgeführt und bieten unterschiedliche Messbereiche für die Messung der Konzentration von CO2, Methan, Propan und Schwefelhexafluorid. Zur weiteren Signalverarbeitung wird ein 4…20 mA Signal ausgegeben. Die Sensoren sind für den Einsatz im gesamten industriellen Umfeld konzipiert (Temperatureinsatzbereich bis -40°C). Durch ATEX und die optionale SIL2 Zertifizierung können auch sicherheitskritische Anwendungen abgedeckt werden.

Gasmesstechnik

Inline Öl-Zustandssensor schützt Anlagenbetreiber vor kapitalen Schäden und ungeplanten Wartungskosten an Maschinen und Anlagen

In industriellen Maschinen und Anlagen befinden sich empfindliche Komponenten und Teile, die dauerhaft mit Öl geschmiert werden müssen. Dies gewährleistet einen effizienten Betrieb und ein langes Maschinenleben. Jedoch nimmt die Qualität des Öls im Laufe der Zeit ab. Die chemische Zusammensetzung des Schmierstoffes verändert sich, sodass dieser nicht mehr die gewünschten Eigenschaften besitzt. Ein regelmäßiger Austausch des Öls muss erfolgen.

Mit dem Ölzustandssensor FluidIX Lub-6 gelingt es Anlagenbetreibern den Termin für den Ölwechsel optimal vorauszusagen und dahingehend Serviceeinsätze effizient zu planen. Es ergeben sich große Einsparpotenziale bei Material und Personal im Vergleich zu anderen Instandhaltungsstrategien. Die notwendigen Maßnahmen der Wartung ergeben sich aus dem qualitativen Zustand und einem vorhersagbaren (prospektiven) Abnutzungsverlauf des verwendeten Öls. Die Ermittlung eines optimalen Wartungszeitpunktes und die damit einhergehende Planungssicherheit führen außerdem zu einem schonenden Umgang mit Ressourcen.

Der FluidIX Lub-6 arbeitet auf Basis der NDIR-Technologie (nicht-dispersive Infrarottechnologie). Die Ölprobe wird mit infraroter Strahlung durchleuchtet und ein Teil des IR-Spektrums aufgezeichnet. Mit Hilfe von Wellenlängenfiltern wird nur diejenige Bereich betrachtet, die einen Alterungseffekt aufweisen. Der Sensor liefert in Echtzeit aussagekräftige, mit Laborqualität vergleichbare  - aber permanent verfügbare - Informationen über verschiedene Öl-Parameter wie z.B. Oxidation, Wasser- und Additivgehalt.

Ölzustandssensor FluidIX Lub-6

Vom 11.-13. Oktober stehen Ihnen auf der Chillventa 2022 unsere Experten zum Austausch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen

  • Datum der Veranstaltung: Dienstag, 11 Oktober 2022
  • Ort: Nürnberg
  • Art der Veranstaltung: Messe
Nach oben

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Geschäftszeiten:
Montag - Freitag 8:00-17:00 Uhr

E-Mail: info@zila.de

Telefonnummer: +49 3681 86-7300

Kontaktformular öffnen