Menu

KST-20 Vento mit Luftgüteüberwachung

 Gerät zur Klimasteuerung mit integrierter Luftgüteüberwachung

Klimasteuerung KST-20 VENTO/CO2

automatische, kontrollierte Lüftung und Entfeuchtung von Räumen mit aH-Controlled Technologie*

*aH-Controlled: Entfeuchtung in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte

Funktionsweise aH-Controlled

Produktbeschreibung

Die KST-20 Vento/CO2 ist eine Klimasteuerung mit aH-Controlled Technologie zur Lüftung und Entfeuchtung für privat, gewerblich und industriell genutzte Räume aller Art. Mit den drei Betriebsmodi zur Lüftung, Entfeuchtung und CO2-Messung kann die Klimasteuerung KST-20 Vento flexibel in nahezu allen Wohn-, Arbeits- und Industriebereichen eingesetzt werden.

Besonderheiten

Produkteigenschaften

  • Spannungsversorgung: 230VAC
  • Schutzklasse:IP 65
  • Abmessungen in mm (LxBxH): 160 x 90 x 50
  • Gehäuse: hochwertigem ASA+PC (UL 94 V-0) für harte Beanspruchung, flammwidrig und selbstverlöschend

Funktionen:

Die neue, kompakte Klimasteuerung KST-20 Vento/CO2, zum automatischen und kontrollierten Entfeuchten und Lüften von Räumen, ist ein weiterentwickeltes Steuerungsgerät für Ventilationsgeräte.

Intelligente CO2-Lüftung

Eine zu hohe CO2 Konzentration kann schnell zur Gefahr in Räumen und Gebäuden werden. Durch die Luftgüteüberwachung der KST-20 Vento/CO2 wird der Kohlendioxidgehalt im Raum dauerhaft überwacht. Wird eine Überschreitung des eingestellten Grenzwertes festgestellt, erfolgt ein automatischer Lüftungsprozess.  Die Klimasteuerung aktiviert hierfür die angeschlossenen Aktoren selbstständig und schaltet Sie nach einem Lüftungserfolg automatisch ab. So kann die Nutzung der Räume unter sicheren und gesunden Bedingungen gewährleistet werden.

Entfeuchten in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte

Im Modus Entfeuchtung eignet sich die Klimasteuerung KST-20 Vento/CO2 zur Schimmelvermeidung und zum Bautenschutz sowie zur Erhaltung eines behaglichen Wohlfühlklimas. Dabei wird dem Raum kontrolliert und zuverlässig Feuchtigkeit entzogen und automatisiert ein optimales Temperatur- und Feuchteverhältnis in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte sichergestellt.

Nahaufnahme des Displays und der Bedientasten


Das Grundprinzip der Klimasteuerungen von ZILA beruht auf dem Vergleich des Wasserdampfgehaltes der Raumluft und der Außenluft. Der Wasserdampfgehalt wird durch die absolute Feuchte (aH = absolute Humidity) beschrieben und ist ein Maß für die „tatsächliche“ Feuchtigkeit in der Luft. Der Vergleich der absoluten Feuchte von Innen- und Außenklima stellt sicher, dass feuchte Luft aus Räumen abtransportiert und ausschließlich trockenere Außenluft eingebracht wird. „aH Controlled“ steht für die automatisierte Ermittlung geeigneter Zeitpunkte zum Lüften durch die Entfeuchtungs- bzw. Lüftungssteuerung, unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen im und außerhalb des Gebäudes. Dabei steuern die Geräte gängigste Ventilatoren mit und ohne Wärmerückgewinnung sowie motorbetriebene Fensteröffner vollautomatisiert an. Diese Technologie sorgt für ein gesundes Gebäude und gutes Raumklima und arbeitet darüber hinaus auch äußerst energieeffizient, da nur dann gelüftet wird, wenn die Notwendigkeit besteht und ein Luftaustausch sinnvoll ist.

Komfortfunktionen

Zum Funktionsumfang der Klimasteuerung KST-20 Vento/CO2 gehören neben den automatischen Betriebsmodi zur Lüftung und Entfeuchtung weitere Komfortfunktionen. Mit der integrierten Zeitschaltuhr können minutengenau Pausenzeiten und Aktivzeiten für die Lüftungsgeräte eingestellt werden. Über eine Taste am Gehäuse der Steuerung kann jederzeit ein Lüftungsvorgang manuell gestartet werden. Mit der „Frostschutz-Funktion“ wird verhindert, dass der überwachte Raum zu sehr auskühlt, während eine „Trockenschutz-Funktion“ dafür sorgt, dass die Feuchtigkeit im Raum für Mensch und Gebäude auf einem gesunden Niveau bleibt.

Bedienkonzept der KST-20 Vento/CO2 im manuellen Modus.

Über das beleuchtete Display und die Bedientasten lassen sich die verschiedenen Konfigurationen und Einstellungen komfortabel vornehmen.

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen

  • Messbereich Feuchte: 0…100 % rF,
  • Messgenauigkeit Feuchte: ±2 %
  • Messbereich Temperatur: -40…+80 °C
  • Messgenauigkeit Temperatur: ±0,2 °C
  • Signalausgang: I2C
  • Messbereich CO2: 0…5.000 ppm
  • Einstellbare Grenzwerte: 1.000…1.500 ppm

Anschlussmöglichkeiten

Getrennte Anschlüsse für Zu- und Abluftelemente bis maximal 500 W

Alternativ können folgende Geräte angeschlossen werden

  • 1-stufige Lüftungsventilatoren
  • 2-stufige Lüftungsventilatoren
  • Drehzahlgesteuerte Ventilatoren (0…10VDC)
  • 230V motorbetriebene Fensteröffner
  • 12V Lüftungsklappen

Einsatzbedingungen

  • Temperatur: 0...50 °C
  • relative Feuchte: 85 % nicht kondensierend
  • EMV/ESD: EN50082-1/2

Anwendung

  • Entfeuchtung von Räumen und Gebäuden, wie Kellern, Archiven, Museen, Kirchen,
  • Lüftung bei Überschreitung des CO2-Grenzwertes
  • Lüften von Versammlungs- und Klassenräumen, Sporthallen und Fitnessstudios

Videos

Bedarfsgerechte und Nutzerunabhängige Keller Entfeuchtung

Angebotserstellung und Preisauskunft

Viele unserer Produkte für die Bereiche Druck, Klima, Leckage und Lüftung können individuell an ihre Einsatz- und Anwendungsgebiete angepasst werden. Neben verschiedenen Medien- und elektrischen Anschlüssen ist auch das Zubehör ein wichtiger Aspekt für die Angebotsgestaltung. Lassen Sie sich deshalb von uns unverbindlich und professionell beraten. Unsere erfahrenen Vertriebsmitarbeiter erstellen Ihnen zügig ein passendes Angebot.

Produktbestellung und Kontakt aufnehmen

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Telefonnummer: +49 3681 86-7300
Mo.-Fr. 8:00-17:00 Uhr

E-Mail: info@zila.de

Kontaktformular öffnen