Menu

KST-20 Vento mit Radon Lüftung

 

Klimasteuerung KST-20 VENTO/RN

automatische, kontrollierte Lüftung und Entfeuchtung von Räumen mit aH-Controlled Technologie*

*aH-Controlled: Entfeuchtung in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte

Produktbeschreibung

Die KST-20 Vento/RN ist eine Klimasteuerung mit aH-Controlled Technologie zur Lüftung und Entfeuchtung für privat, gewerblich und industriell genutzte Räume aller Art. Mit den drei Betriebsmodi zur Lüftung, Entfeuchtung und Radon-Messung kann die Klimasteuerung KST-20 Vento flexibel in nahezu allen Wohn-, Arbeits- und Industriebereichen eingesetzt werden.

Besonderheiten

Produkteigenschaften

  • Spannungsversorgung: 230VAC
  • Schutzklasse:IP 65
  • Abmessungen in mm (LxBxH): 160 x 90 x 50
  • Gehäuse: hochwertigem ASA+PC (UL 94 V-0) für harte Beanspruchung, flammwidrig und selbstverlöschend

Funktionen:

Die neue, kompakte Klimasteuerung KST-20 Vento/RN, zum automatischen und kontrollierten Entfeuchten und Lüften von Räumen, ist ein weiterentwickeltes Steuerungsgerät für Ventilationsgeräte.

Intelligente Radon-Lüftung

Radon ist ein farbloses und geruchloses Gas, welches sich in schlecht belüfteten Räumen ansammeln kann. Die Gefahr, von gesundheitlichen Schäden durch Radioaktivität, kann durch den Einsatz der KST-20 Vento/RN deutlich reduziert werden. Sie überwacht dauerhaft und nutzerunabhängig die Radonkonzentration im Innenraum. Entsprechend der geltenden Normen für Wohn- und Betriebsräume können die Grenzwerte eingestellt werden. So kann die Nutzung der Räume unter sicheren und gesunden Bedingungen gewährleistet werden.

Weitere Informationen über Radon in Gebäuden finden sie in unseren Blogbeiträgen:

Radon - die unsichtbare Gefahr

Radon im Haus, Keller und Souterrain

Gesundheitliche Gefahren durch Radon

Entfeuchten in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte

Im Modus Entfeuchtung eignet sich die Klimasteuerung KST-20 Vento/RN zur Schimmelvermeidung und zum Bautenschutz sowie zur Erhaltung eines behaglichen Wohlfühlklimas. Dabei wird dem Raum kontrolliert und zuverlässig Feuchtigkeit entzogen und automatisiert ein optimales Temperatur- und Feuchteverhältnis in Abhängigkeit von der absoluten Feuchte sichergestellt.
Das Grundprinzip der Klimasteuerungen von ZILA beruht auf dem Vergleich des Wasserdampfgehaltes der Raumluft und der Außenluft. Der Wasserdampfgehalt wird durch die absolute Feuchte (aH = absolute Humidity) beschrieben und ist ein Maß für die „tatsächliche“ Feuchtigkeit in der Luft. Der Vergleich der absoluten Feuchte von Innen- und Außenklima stellt sicher, dass feuchte Luft aus Räumen abtransportiert und ausschließlich trockenere Außenluft eingebracht wird. „aH Controlled“ steht für die automatisierte Ermittlung geeigneter Zeitpunkte zum Lüften durch die Entfeuchtungs- bzw. Lüftungssteuerung, unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen im und außerhalb des Gebäudes. Dabei steuern die Geräte gängigste Ventilatoren mit und ohne Wärmerückgewinnung sowie motorbetriebene Fensteröffner vollautomatisiert an. Diese Technologie sorgt für ein gesundes Gebäude und gutes Raumklima und arbeitet darüber hinaus auch äußerst energieeffizient, da nur dann gelüftet wird, wenn die Notwendigkeit besteht und ein Luftaustausch sinnvoll ist.

Komfortfunktionen

Zum Funktionsumfang der Klimasteuerung KST-20 Vento/RN gehören neben den automatischen Betriebsmodi zur Lüftung und Entfeuchtung weitere Komfortfunktionen. Mit der integrierten Zeitschaltuhr können minutengenau Pausenzeiten und Aktivzeiten für die Lüftungsgeräte eingestellt werden. Über eine Taste am Gehäuse der Steuerung kann jederzeit ein Lüftungsvorgang manuell gestartet werden. Mit der „Frostschutz-Funktion“ wird verhindert, dass der überwachte Raum zu sehr auskühlt, während eine „Trockenschutz-Funktion“ dafür sorgt, dass die Feuchtigkeit im Raum für Mensch und Gebäude auf einem gesunden Niveau bleibt.

Über das beleuchtete Display und die Bedientasten lassen sich die verschiedenen Konfigurationen und Einstellungen komfortabel vornehmen.

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen

  • Messbereich Feuchte: 0…100 % rF,
  • Messgenauigkeit Feuchte: ±2 %
  • Messbereich Temperatur: -40…+80 °C
  • Messgenauigkeit Temperatur: ±0,2 °C
  • Signalausgang: I2C
  • Messbereich Radon: 0...1200 Bq/m³
  • Einstellbare Grenzwerte: 80...1000 Bq/m³

Anschlussmöglichkeiten

Getrennte Anschlüsse für Zu- und Abluftelemente bis maximal 500 W

Alternativ können folgende Geräte angeschlossen werden

  • 1-stufige Lüftungsventilatoren
  • 2-stufige Lüftungsventilatoren
  • Drehzahlgesteuerte Ventilatoren (0…10VDC)
  • 230V motorbetriebene Fensteröffner
  • 12V Lüftungsklappen

Einsatzbedingungen

  • Temperatur: 0...50 °C
  • relative Feuchte: 85 % nicht kondensierend
  • EMV/ESD: EN50082-1/2

Anwendung

  • Entfeuchtung von Räumen und Gebäuden, wie Kellern, Archiven, Museen, Kirchen,
  • Lüftung bei Überschreitung des Radon-Grenzwertes
  • Lüften von Versammlungs- und Klassenräumen, Sporthallen und Fitnessstudios

Videos

Bedarfsgerechte und Nutzerunabhängige Keller Entfeuchtung