Menu
Bestandsimmobilien und denkmalgeschützte Objekte entfeuchten und lüften

Bestandsimmobilien und denkmalgeschützte Objekte entfeuchten und lüften

Die Lüftung und Entfeuchtung von denkmalgeschützten Immobilien als auch erhaltenen, alten oder gar mittelalterlichen Gebäuden ist eine Herausforderung an Hersteller von Klimasteuerungen und Ventilationsgeräten. Es sind automatische und nutzerunabhängige Lösungen gefragt, die unter der Maßgabe der Energie-effizienz die klimatischen Bedingungen im Gebäude und außerhalb des Gebäudes berücksichtigen.

 Zu solchen Objekten zählen:

Bestandsimmobilien

Kirchen Fachwerkhäuser Museen
Kapellen Denkmalgeschützte Gebäude Archive

Herausforderungen bei der Lüftung und Entfeuchtung von Bestandsimmobilien

Die Problemstellung bei solchen älteren Bestandsimmobilien ist oft die fehlende Dämmung. Das Mauerwerk in alten Kirchen und Fachwerkhäusern ist zu dem in den meisten Fällen recht kalt. Darüber hinaus ist die Bausubstanz anfällig gegenüber äußeren Einwirkungen des Klimas (Verfall) und der Natur (Moosbewuchs). Eine nicht zu unterschätzende Herausforderung bei der Planung eines geeigneten und erfolgsversprechenden Lüftungskonzeptes ist außerdem das Raumvolumen.

Ursachen für Feuchtigkeit und Schimmel in Bestandsimmobilien
Ursachen für Feuchtigkeit und Schimmel in Bestandsimmobilien

Sind die Wände im Inneren zu kalt, kann sich in Abhängigkeit der klimatischen Bedingungen innerhalb kurzer Zeit Kondenswasser bilden und an der Wand absetzen. Dies bildet einen idealen Nährboden für Schimmel und beschädigt die Bausubstanz.

Mit einem passenden Lüftungskonzept kann durch gezielten Luftaustausch ein wesentlicher Beitrag zur Denkmalerhaltung und zum Schutz der darin befindlichen Werte wie Fresken, Gemälde, Orgeln und anderen Holzobjekten (Balken im Gebäude) geleistet werden.

Einfluss von Feuchtigkeit auf Bestandsimmobilien
Einfluss von Feuchtigkeit auf Bestandsimmobilien

In einigen Fällen können die bereits vorhandenen baulichen Gegebenheiten zur Lüftung genutzt werden. Es bedarf letztlich einer technischen Lösung, die beliebig und flexibel mit gängigen Lüftungsgeräten arbeiten kann. Deshalb bietet sich eine Klimasteuerung an, die sowohl die gängisten 230V Ventilationsgeräte, drehzahlgesteuerte Ventilatoren, Fensteröffner bis hin zu Zusatzgeräten zur Entfeuchtung ansteuern kann.

Mit 15 Jahren Erfahrung in der Lüftung und Entfeuchtung von Bestandsimmobilien bietet die Firma ZILA ein breites Spektrum an Klimasteuerungen, mit der absolut-Feuchte geführten Lüftungstechnologie aH-Controlled Technologie, an.

Nutzerunabhängige, bedarfsgerechte, klima-geführte und energie-effiziente Lüftung und Entfeuchtung

Eine nachhaltig erfolgreiche und energie-effiziente Lüftungslösung besteht aus einer intelligenten Klimasteuerung wie der KST-20 Vento, welche regelmäßig die Messwerte für Temperatur und Feuchtigkeit eines Innenklimafühlers und eines Außenklimafühlers auswertet sowie idealerweise mindestens zwei, der Raumgröße und den baulichen Gegebenheiten entsprechend, dimensionierten Lüftungsgeräten für die Zuluft und Abluft. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass die Klimasteuerung durch den Vergleich der klimatischen Innen- und Außenbedingungen auch ohne Anwesenheit der Raumnutzer ganz automatisch geeignete Lüftungszeitpunkte ermittelt und eine Raumlüftung oder Raumentfeuchtung durchführt.

Lüftung und Entfeuchtung mit absoluter Feuchte
aH-Controlled: Lüftung und Entfeuchtung mit absoluter Feuchte

Damit wird sichergestellt, dass ausschließlich trockenere Luft von außen in den Raum eintritt und feuchte Luft sicher aus dem Raum abtransportiert wird.

Mit Klimasteuerung Lüfter steuern und Kondenswasser vermeiden

Die Notwendigkeit einer nutzerunabhängigen und energie-effizienten Lösung zur Lüftung und Entfeuchtung wurde zuvor deutlich gemacht. An dieser Stelle soll konkret aufgezeigt werden, wie eine Lüftungs- und Entfeuchtungslösung mit Klimasteuerung, Klimafühlern und Abluftventilatoren aussehen könnten.

Bitte beachten Sie, dass hier nicht auf spezielle bauliche Gegebenheiten eingegangen werden kann, sondern lediglich eine einzelne Möglichkeit aufgezeigt werden kann, wie die Lüftungslösung zur Schimmelvermeidung und Raumentfeuchtung aussehen könnte.

Die Klimasteuerung kann flexibel im Raum positioniert werden. Bei den insgesamt zwei Klimafühlern zur permanenten Messung des Innen- und Außenklimas handelt es sich um Aufsteckfühler, diese können bequem und ohne Aufwand auf die Klimasteuerung aufgesteckt werden. Da für beide Sensoren Kabellängen bis 10m möglich sind, können auch diese an der gewünschten Position innerhalb des Raumes und außerhalb des Gebäudes angebracht werden.

Bestandteile der Lüftungs- und Entfeuchtungslösung
Bestandteile der Lüftungs- und Entfeuchtungslösung

Um einen optimalen Lüftungserfolg bei der Raumentfeuchtung zu garantieren, sollte das Ventilationsgerät für die Zuluft, bspw. ein Rohreinschubventilator oder ein elektrischer Fensteröffner an der Gebäudeseite des Raumes angebracht werden, an welcher auch die klimatischen Bedingungen für den Außenbereich gemessen werden. Idealerweise ist das die kältere Nordseite eines Gebäudes.  Das Ventilationsgerät für die Abluft kann entsprechend auf der Seite des Raumes platziert werden, wo die feuchte Luft aus dem Raum abtransportiert werden soll.

Lüftung und Entfeuchtung mit Klimasteuerung
Lüftung und Entfeuchtung mit Klimasteuerung

 

Video: Bedarfsgerechte und Nutzerunabhängige Keller Entfeuchtung mit der Klimasteuerung KST-20

Wo kann die Lösung sonst noch eingesetzt werden?

wo warme Luft auf kalte Wände trifft
  • Keller, Kirchen, ältere Gebäude, Museen, Archive, Garagen
Räume mit Feuchtigkeitsquellen
  • Wohnräume, Veranstaltungsräume
  • Fitnessraum, Turnhalle
  • Pool-Landschaft & Saunabereich
  • Lagerräume mit Obst, Gemüse, Getreide…
Wo Feuchtigkeit Werte vernichtet
  • in Lagerräumen und Werkstätten aller Art, in denen Wertsachen wie Oldtimer, Orgel, Gemälde, Fahrräder, Bücher aufbewahrt werden

Sollten Sie ein Feuchtigkeitsproblem in Ihrem Gebäude haben und sind sich unsicher, ob die gezeigte Lösung anwendbar ist, rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Hilfreiche Links und Dokumente

Bilder Credits Fotolia.com © Joerg Sabel, © fotsform, © thomasknospe, © Tiberius Gracchus

Letzte Änderung amMittwoch, 30 September 2020 15:18