Menu
Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten des Aero_aH100

Einsatz- und Erweiterungsmöglichkeiten des Aero_aH100

Das sehr kompakte Aero_aH100 ist ein Abluftventilator zur automatischen Raumentfeuchtung für Keller, Garagen, Werk- und Hobbyräume sowie andere Nebenräume bis ca. 25m².

Das Gerät ist in seiner Form einzigartig, da sich in der Ventilatoreinheit eine integrierte Entfeuchtungssteuerung befindet. Diese transportiert zuverlässig feuchte Innenraumluft entsprechend den klimatischen Bedingungen aus Kellern und anderen feuchtebelasteten Räumen ab.

Ventilator mit Entfeuchtungssteuerung

Die intelligente Entfeuchtungssteuerung im Gerät kann mit Hilfe eines Innen- und Außenklimafühlers in der selbsttätigen Verschlussklappe automatisch und nutzerunabhängig feststellen, ob ein Lüftungsvorgang für die Raumentfeuchtung vorteilhaft ist.

Aero_aH100 Abluftventilator mit integrierter EntfeuchtungssteuerungDazu ermittelt und vergleicht das Kompaktklimagerät Aero_aH100 die absolute Feuchtigkeit des Innenraums mit dem Außenklima.

Die Entfeuchtung nach dem Ansatz der absoluten Feuchte ist deshalb besonders effektiv, weil nur dann automatisch der Ventilator angeschaltet wird, wenn trockenere Luft von außen eingebracht und die feuchte Innenraumluft über den Aero_aH100 abtransportiert werden kann.

Absolute Feuchtigkeit erklärt

aH-Controlled [absolute Feuchte]: Die absolute Feuchte ist eine physikalische Messegröße, die sich aus der Temperatur und der relativen Feuchtigkeit zusammensetzt. Sie repräsentiert den tatsächlichen Wasserdampfgehalt in der Luft und wird deshalb in Gramm pro Kubikmeter (g/m³) angegeben. Liegt die gemessene absolute Feuchte im Außenbereich unter der im Innenraum, so kann durch gezieltes Einbringen der Außenluft und Abführen der Innenraumluft die Feuchtigkeit im Raum nachhaltig reduziert werden.

Achtung: Viele Lösungen zur Raumentfeuchtung wie Hygrostaten betrachten lediglich die relative Feuchte und außerdem nicht das Außenklima. Jedoch führt das Einbringen feuchterer Außenluft zum gegenteiligen Effekt (der Raum wird feuchter!). Ventilatoren und Klimasteuerungen von ZILA mit dem aH-Controlled Logo arbeiten nach dem Ansatz des Vergleichs der absoluten Feuchte und lüften nur dann, wenn die klimatischen Bedingungen dies zulassen. –bedarfsgerecht, ganz automatisch und auch ohne Anwesenheit des Nutzers.

Entfeuchtung mit absoluter Feuchtigkeit

Weitere Informationen zur aH-Controlled Technologie

Zuluftventilator an den Aero_aH100 anschließen

Stoßlüftung zur RaumentfeuchtungNach dem Prinzip der Puls- bzw. Stoßlüftung kann die Entfeuchtungssteuerung gezielt feuchte Innenraumluft über den Aero_aH100 abtransportieren. Eine effizientere und zügigere Entfeuchtung des Raumes wird durch die Kombination des Aero_aH100 mit einem Ventilator für die Zuluft erreicht. Bei der im Aero_aH100 integrierten Entfeuchtungssteuerung ist der Anschluss für ein weiteres 230V Zuluftelement bereits vorgesehen, sodass beide Ventilatoren dann von der Entfeuchtungssteuerung parallel angesteuert werden.

Zuluftventilator für Aero_aH100

*Das entsprechende Schaltbild befindet sich auch im Handbuch zum Aero_aH100

Weitere Eigenschaften des Aero_aH100 im Überblick

Neben der Montage mittels Wanddurchbruch oder dem Einstecken des Ventilators in eine Wandhülse, kann der Abluftventilator Aero_aH100 in entsprechend geeignete Fenster mit Fenstereinbausatz und Distanzrahmen eingesetzt werden. Eine Deckenmontage ist ebenfalls möglich.

Einmal montiert, arbeitet der Aero_aH100 am Einsatzort automatisch und selbstständig. Zwei LEDs am Gerät zeigen jederzeit den Zustand des Gerätes und darüber hinaus auch einen erreichten Entfeuchtungserfolg an. Zum Funktionsumfang der Entfeuchtungssteuerung gehören außerdem Trocken- und Frostschutz: Es findet kein Lüftungsvorgang mehr statt, wenn die Temperaturen sich dem Gefrierpunkt nähern und im Hinblick auf das Wohlfühlklima wird die relative Feuchte im Innenraum auf einem gesunden Niveau gehalten.

Ein manueller Lüftungsvorgang ohne Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen, beispielsweise zur Beseitigung von Gerüchen nach Arbeiten in Garage und Hobbyraum, kann über eine Taste am Gerät gestartet werden. Diese Funktion kann auch über einen externen Schalter oder Taster realisiert werden.

Produktmerkmal
  • Integrierte Funktion
Bedienung, Komfort, Funktionen
  • Selbsttestfunktion
  • Entfeuchtungssteuerung und Klimasensoren im Gerät integriert
  • Darstellung des Gerätezustandes über zwei LEDs
  • Frostschutzfunktion verhindert Auskühlung des Raumes bei geringen Außen- bzw. Innentemperaturen
  • Trockenschutzfunktion verhindert zu starke Reduzierung der Innenraumfeuchte (Wohlfühlklima)
Automatisch und manuell lüften
  • Steuerung lüftet automatisch mit Aktivphase (Ventilator an) und Passivphase (eingebrachte Luft kann Feuchtigkeit aufnehmen)
  • Manueller Lüftungsvorgang über Taste am Gerät möglich
  • Optional kann ein externer Schalter oder Taster angeschlossen werden
Anschluss und Montage
  • Wand- und Deckenmontage möglich
  • Installation für Fenstereinbau mit Distanzrahmen und Fenstereinbausatz
  • Nach dem elektrischen Anschluss und der Montage ist keine weitere Inbetriebnahme erforderlich
  • Zuluftventilator optional anschließbar

 

Letzte Änderung amMittwoch, 05 August 2020 16:03