Menu
Gasdetektoren zur Überwachung der Methan- und Propankonzentration

Gasdetektoren zur Überwachung der Methan- und Propankonzentration

Mit dem größeren Produktportfolio im Bereich der Gasdetektoren kann die ZILA GmbH ihren Kunden neuartige Methan- und Propansensoren anbieten, die im erweiterten Temperaturbereich bis -40 °C einsetzbar sind.

Darüber hinaus besitzen die Sensoren die wichtigen Zertifizierungen SIL2 und ATEX und bieten unterschiedliche Messbereiche.

Produkthighlights im Überblick:

  • Einsatzbedingungen: -40 °C…+60 °C
  • Lagerbedingungen: -40 °C…+85 °C
  • Einsatzbereich relative Feuchte: 0...95 % nicht-kondensierend
  • Messverfahren: NDIR (Zweistrahl-Technologie)
  • ATEX-Zertifizierung auf Anfrage
  • SIL2-Zertifizierung
  • Signalausgang: 4...20 mA
  • Versorgungsspannung: 12…24 VDC
  • robustes Edelstahlgehäuse

Messprinzip

Das Messprinzip der Sensoren basiert auf dem optischen Messverfahren NDIR.

Das macht die Sensoren zur Messung der Methan-, Propan- und Kohlenstoffdioxidkonzentration wartungsfrei und langlebig. Die Sensoreinheit befindet sich in einem robusten Edelstahlgehäuse. Die Geräte werden mit einer Versorgungsspannung von 12…24 V DC betrieben und können an der Wand montiert werden.

Zur weiteren Signalverarbeitung wird die Gaskonzentration jeweils als 4…20 mA Signal ausgegeben.

ZMF-201e IR (Methan)

Messbereiche:

  • 0...4,4 % vol (100 % LEL)
  • 0...5 % vol
  • 0...100 % vol

Datenblatt Methan Detektor (.pdf)

Mehr informationen:

Methan Sensor ZMF-201e IR

ZMF-202e IR (Propan)

Messbereiche:

  • 0...1,7 % vol (100 % LEL)
  • 0...2,1 % vol

Datenblatt Propan Detektor (.pdf)

Mehr informationen:

Propan Sensor ZMF-202e IR

C02 - Detektor (Kohlenstoffdioxid)

Messbereiche:

  • 0...5.000 ppm
  • 0...1 % vol
  • 0...2 % vol
  • 0...5 % vol
  • 0...20 % vol
  • 0...100 % vol

Datenblatt ZMF200eIR (.pdf)

Mehr informationen:

CO2 Sensor ZMF-200e-IR

Letzte Änderung amMittwoch, 05 August 2020 16:02